98. GV / Bericht Präsident

Geschätzte Mitglieder und Freunde vom Veloclub Rain
Mein 10. und letzter Jahresbericht als Präsident! Nun ja, es war wie die Jahre zuvor, fast. Wir sind mit einer neuen Homepage ins Jahr gestartet und es hat mich gefreut, dass wir immer wieder News verkünden, Termine eintragen oder Berichte veröffentlichen konnten.

Natürlich sind unsere Beiträge nur für einen kleinen Kreis interessant, aber dafür stechen sie aus der heutigen Flut von Informationen positiv heraus. Es sind nicht Informationen über Stars und Sternchen, Konsum oder Werbung. Es sind unsere Erlebnisse im Club. Und da kommt eine ganze Menge zusammen. Von der Veloputzaktion mit der Asylgruppe, Tagestouren mit Rennvelo oder Bike bis zum ersten ‘Einsatz’ von eBikes an Ausfahrten, es gab immer wieder Stoff für Diskussionen an den Höcks. Highlights aus meiner Sicht waren wieder das Bike-Rennen auf Gundolinge, die Sommertour nach Murten und das Bike-Weekend im Sörenberg. 

Heuer führten wir das Finale der Bike-Rennen im Rahmen des CKW-Cups durch. Philipp hat mit seinem Team die Strecke vorbereitet und betreut, während mein Team die Beiz eingerichtet und betrieben hat. Leute, so lässt es sich arbeiten! Der Anlass -wie die ganze Serie - war ein toller Erfolg für Club und Swiss Cycling Luzern. 

An der Sommertour freuen sich die Gümmeler immer auf eine interessante Route an den Zielort. Wer aber dachte, Murten sei gleich um die Ecke, kennt Ritas Freude an Nebenstrassen noch nicht. Da war dann auch weniger Verkehr, aber dafür genug Gegenwind. Während drei Tagen wurden viele Kilometer gestrampelt, aber auch Energie in flüssiger und fester Form getankt. Und eine Städtchen-runde musste natürlich auch sein. Für das Bike-Weekend hatte ich die Schwand im Sörenberg gebucht. Während Marianne und Rita freitags die Samstag-Tour absolvierten, fuhren Helen und Pascal mit dem Bike nach Sörenberg. Ähh, da hat es doch geregnet? Samstags fuhren wir in verschiedenen Teams nach Kemmeriboden-Bad. Wir waren überrascht, dass wir im Säli sitzen durften, denn die Schuhe, Jacken und Trikots vor dem Haus zeugten von ‘schwierigem Gelände’. Der Sonntag war einmal mehr regnerisch und so wurde das Frühstück länger genossen. Alternativ wurde eine Wanderung gestartet und noch einige Video-Szenen gedreht. Einmal mehr war auch das 24h-Rennen in Schötz ein Treffpunkt für den Club. Während Rita und Marianne zum x-ten Mal starteten, war es Thomas und Andreas die Premiere. Tolle Arbeit wurde im KidsBike geleistet. Regelmässig sind Chantal, Thomas und Philipp mit den Kindern nach Hochdorf ans Training mit dem RMV gefahren.

Ich bin froh, dass unser Club wieder ein Angebot für den Nachwuchs hat. Wichtig waren auch die positiven Feedbacks der Eltern. Es muss für Kinder und Eltern passen. Merci vel mol!

Ich verabschiede mich hier als Präsident mit einem herzlichen Dank beim Vorstand und bei dir persönlich für den Beitrag ans Club-Leben. Sehen wir uns am nächsten Anlass?
Sportliche Grüsse
Adi Wigger